top of page
nobufil team.png

100% nachhaltig & kreativ

Nobufil ist der erste österreichische nachhaltige 3D-Druck-Filament Hersteller mit eigenem Recycling und in-House Filament Produktion. Das Unternehmen befindet sich in Krems an der Donau, Österreich.

Möchtest Du Teil unserers Teams werden und mit Deiner Kreativität die Welt ein kleines bisschen besser machen? Dann schicke uns Deinen Lebenslauf und Motivationsschreiben

pexels-monstera-7794422.jpg

qualität, die geprüft ist

No bullshit - Proven quality

Es ist auf das Recycling von industriellen Kunststoffabfällen und die Herstellung nachhaltiger 3D-Druckerfilamente spezialisiert, die gleiche oder bessere Eigenschaften als herkömmliche Materialien aufweisen. Dieses 3D-Druck-Startup wurde 2022 von Alexander Datzinger und Robert Lielacher gegründet, Spezialisten für Recycling mit über 15 Jahren Erfahrung.

Wir sind stolz darauf, Teil einer internationalen technologischen Revolution zu sein, Nachhaltigkeit in den 3D-Druck zu bringen und ihn national und international weiterzuentwickeln. Unsere jahrelange Erfahrung im Kunststoffrecycling und in der Herstellung von Granulaten und Produkten aus recyceltem Kunststoffen, kombiniert mit einem reichhaltigen technologischen Umfeld und gründlicher Kontrolle, ermöglicht es uns, Filamente mit einzigartigen Eigenschaften und einer Leistung herzustellen, die herkömmliche Kunststofffilamente übertrifft.

Wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrung in die Welt des 3D-Drucks einbringen, indem wir nachhaltige Alternativen anbieten. Du kannst also etwas erschaffen und wir kümmern uns um die Reduzierung von Plastikmüll und einen negativen CO2-Fußabdruck.

das gründungsteam

3 x 1 = minus 60% CO2

düsentrieb

Alexander Datzinger

Alexander, Gründer und Eigentümer der pexopol GmbH, mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in Kunststoffverarbeitungsmaschinen und Rohstoffen, konzentriert sich zunehmend auf recycelte Polymere für technische Anwendungen. Alexander glaubt, dass die Produkte von nobufil ein weiteres innovatives Beispiel für nachhaltige Lösungen Made in Austria werden.

Produktion

der produktionsprozess

Mit 100% recycled Material schaffen wir Neues für Eure Kreativität

Wir beziehen unsere Ausgangsmaterialien über langjährige und verlässliche Lieferanten ausschließlich aus der EU, überwiegend aus Österreich und dem angrenzenden Ausland. Damit können wir eine hohe, gleichbleibende Produktqualität sicherstellen und vermeiden Dank der kurzen Transportwege lange LKW-Fahrten und damit den CO2-Ausstoß niedrig halten.

Sourcing von geeigneten Materialien

1

Herstellung von 3D Drucker Filament

4

Aus dem so hergestellten Granulat wird in einem weiteren Prozessschritt qualitativ hochwertiges Filament mit konstantem Durchmesser produziert, welches sich hervorragend Verdrucken lässt. Bei der Entwicklung unserer Materialien versuchen wir, die wichtigsten Anforderungen, die das FFF-Druckverfahren mit sich bringt zu berücksichtigen. Unsere Produkte werden laufend intern und extern getestet, um zu gewährleisten, dass sich diese problemlos auf den gängigsten Desktop-3D Druckern verarbeiten lassen.

In unserem Verarbeitungsprozess durchlaufen alle Materialien mehrere Prüfungen. Das beginnt bei der Inspektion der Recyclingmaterialien bei der Anlieferung, über produktionsbegleitende Qualitätskontrollen bis hin zu mechanischen Tests von aus Filamenten gedruckten Probekörpern. Somit stellen wir für unsere Kunden hochwertige Druckergebnisse in konstanter Qualität sicher.

2

Mehrfache Qualitätsprüfung

3

Produktion von Granulat

Auf unseren Extrusionsanlagen werden die Kunststoffabfälle aufgeschmolzen, mit Additiven zur Verbesserung der Eigenschaften vermischt, Fremdstoffe herausgefiltert und zu guter Letzt zu Kunststoffgranulat geformt.

bottom of page